Kontakt und Termine Duales Studium an der iba


„Bedeutung des Intellektuellen Kapitals im Zeitalter der Digitalisierung“

Am 9. März 2018 hielt Professor Dr. Döring, Dozent der iba am Studienort Bochum, einen Vortrag zum Thema „Bedeutung des Intellektuellen Kapitals im Zeitalter der Digitalisierung.“ Anlass und Gegenstand des Vortrags war, dass mittelständische Unternehmen die Chancen der Digitalisierung bisher vornehmlich in der Verbesserung der Produktionsabläufe und administrativer Prozesse sehen. Professor Dr. Döring sieht die Herausforderungen der Digitalisierung allerdings auch in Marketing, Vertrieb und Personal.  Die Digitalisierung sei daher eine Führungsaufgabe, so Prof. Dr. Döring, der weiter ausführte: „Die Digitalisierung wird zahlreiche Branchen grundlegend verändern. Das Thema darf deswegen nicht an die IT-Abteilung delegiert werden. Digitalisierung betrifft das gesamte Unternehmen und ist damit eine Führungsaufgabe.“ Laut Prof. Dr. Döring belegten Studien zudem, dass zahlreiche gering bis mittel qualifizierte Arbeitsplätze durch die Digitalisierung wegfallen werden. Zeitgleich entstehe ein riesiger Bedarf an akademischen Arbeitskräften, an denen es schon heute an vielen Stellen mangele: „Hier zeigt sich die steigende Bedeutung des Intellektuellen Kapitals im Zeitalter der Digitalisierung. Akademische Bildung wird in Marketing, Vertrieb und Personal zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor“, erläuterte Prof. Dr. Döring.

Im Anschluss an den Vortrag diskutierten die Teilnehmer engagiert über die von Prof. Dr. Döring geschilderten disruptiven Kräfte der Digitalisierung und die damit verbundenen Konsequenzen in Marketing, Vertrieb und Personal.

Fotos: Paul Klimek

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Bild 8

Bild 9