Sie sind hier: Home  > News  > Studierende der iba Studienort Bochum zertifizieren Kurtherme

1

2

3


Regelmäßige

Infoveranstaltungen

Wählen Sie Ihren Termin hier!

Studierende der iba Studienort Bochum zertifizieren Kurtherme

Dr. (Univ. Mailand) Anke Zeqiri ist nicht nur als Honorardozentin für die Internationale Berufsakademie (iba) an verschiedenen Studienorten tätig, darüber hinaus ist sie unter anderem auch akkreditierte Auditorin diverser Zertifizierer. „Da liegt es nahe, eine Vorlesung zum Thema Wellness- und Gesundheitstourismus sowohl wissenschaftlich-theoretisch fundiert als auch praxisnah zu gestalten“, so Zeqiri. Kurzerhand lud sie deshalb elf Studierende des dualen Studienganges Betriebswirtschaftslehre der iba in Bochum im Rahmen ihrer Fachblockung Hotel- und Tourismusmanagement ein, sie bei der Zertifizierung einer Kurtherme zu begleiten.

Eine solche Exkursion hat durchaus ihre angenehmen Seiten. Inkognito wurden zunächst sämtliche Einrichtungen der Kurtherme (Kassenbereich, Umkleiden, sanitäre Anlagen, Schwimmbäder, Saunen, Ruhebereiche und Gastronomie) anhand eines detaillierten Kriterienkataloges auf Herz und Nieren getestet. Im Anschluss tauschten die ‚Mystery Guests‘ ihre Ergebnisse aus und diskutierten, zum Teil kontrovers, die Notwendigkeit des ein oder anderen Services sowie die Sauberkeit und Atmosphäre der besuchten Therme.

Es folgte ein offenes Audit, in dem überprüft wurde, ob die erforderlichen Dokumentationen vorliegen und wie es um die interne Kommunikation steht. Anschließend stand die an den Zertifizierer zu übermittelnde Empfehlung fest: Die Kurtherme weist in vielen Bereichen Schwächen auf, so dass das vor zwei Jahren erteilte Gütesiegel mit fünf Sternen nicht erneuert werden kann.

Der Tenor der Studentinnen und Studenten zum Abschluss der Exkursion war eindeutig: „Wir arbeiten im Rahmen unseres dualen iba Studiums alle in Unternehmen mit touristischem Bezug. Unsere Praxisbetriebe betrachten wir häufig aus einem sehr einseitigen Blickwinkel. Ein Audit wie das heutige stellt nicht nur den unmittelbaren Bezug zur Praxis her. Es macht auch den Sinn und Zweck von Zertifikaten, Gütesiegeln sowie Qualitätsmanagement und -sicherung greifbar und nachvollziehbar.“

Bochum_0404